Protein Shakes und Verträglichkeit: Warum allergenfreie Optionen sinnvoll sind

Protein Shakes und Verträglichkeit: Warum allergenfreie Optionen sinnvoll sind

January 19, 2024Jennifer Schäfer

Protein Shakes sind in der Fitnesswelt weit verbreitet und gelten als effektive Methode, den Proteinbedarf zu decken - inbsesondere bei einer veganen oder vegetarischen Ernährung ist dies wichtig. Doch nicht alle Shakes sind für jeden geeignet, da immer mehr an Unverträglichkeiten leiden. Hast auch du manchmal Bauchschmerzen, einen Blähbauch oder fühlst dich unwohl nach Protein Shakes? Dann lies weiter!

Prinzipiell solltest du vegane Protein Shakes auf Grund von Laktose und Milcheiweißallergien probieren, solltest du an Beschwerden leiden. Aber auch bei veganen Protein Shakes gibt es wichtige Faktoren für die Verträglichkeit:

1. Die Rolle von Allergenen: Soja und Gluten im Fokus

Sojaallergie: Soja gehört zu den acht häufigsten Lebensmittelallergenen. Menschen mit einer Sojaallergie reagieren auf Proteine in der Sojabohne, was zu Symptomen wie Hautausschlägen, Magen-Darm-Beschwerden oder Atemproblemen führen kann. Da viele Protein Shakes Sojaprotein enthalten, ist es wichtig, Alternativen zu finden, die für Menschen mit Sojaallergie geeignet sind.

Glutenunverträglichkeit: Gluten ist ein Protein, das in vielen Getreidesorten vorkommt. Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie können auf Gluten empfindlich reagieren, was zu Verdauungsproblemen, Müdigkeit und anderen Beschwerden führen kann. Glutenfreie Protein Shakes sind daher für diese Gruppe von großer Bedeutung.

2. Warum auf allergenfreie Protein Shakes umsteigen?

Verträglichkeit verbessern: Allergenfreie Protein Shakes ermöglichen es Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten, die positiven Effekte von Protein Shakes zu genießen, ohne ihre Gesundheit zu beeinträchtigen. Der Verzicht auf allergene Inhaltsstoffe kann die Verträglichkeit erheblich verbessern.

Individuelle Bedürfnisse: Jeder Mensch ist einzigartig, und die Bedürfnisse des Körpers variieren. Die Wahl allergenfreier Protein Shakes ermöglicht es Menschen, ihre Ernährung besser an ihre individuellen Gesundheitsziele und Einschränkungen anzupassen.

Nachhaltiger Erfolg: Die Vermeidung von allergenen Inhaltsstoffen in Protein Shakes kann langfristig zu einem nachhaltigen und erfolgreichen Fitnessjourney beitragen. Indem man auf eine Ernährung setzt, die den eigenen Körper respektiert, wird die Motivation zur Fortsetzung des gesunden Lebensstils gestärkt.

Auch Süßungsmittel verursachen bei vielen Menschen Unwohlsein und Magendarmprobleme. 

Unser Tipp: Unsere VEGAN PROTEIN Shakes verzichten auf alle üblichen Allergene, sind glutenfrei und frei von Soja und verzichten komplett auf Süßungsmittel. Die Shakes versorgen dich neben 20g Protein mit vielen weiteren wichtigen Mikronährstoffen, wie Vitamin D und B12, Calcium, Eisen und Molybdän. 

 

VEGAN PROTEIN SHAKE Taster-Pack

66,96€ 89,28€2,09€ / 330ml
66,96€ 89,28€Du sparst 22,32€2,09€ / 330ml
8 Shakes gratis sichern: Das Taster-Pack ist da!
20g Protein - 100% Vegan. Welche UNMILK ist dein Favorit?

  • 8x Eiskaffee
  • 8x Schoko
  • 16x Vanille 

 

Dürfen wir vorstellen? Die ersten veganen, ready-to-drink Protein Shakes. Auf Basis von glutenfreiem Hafer und Erbsenprotein. Kein Soja, keine Süßungsmittel - dafür aber besonders cremig! 

Unsere Shakes versorgen dich mit 20g pflanzlichem Protein, jede Menge Eisen, Calcium und viele weitere, wichtige Nährstoffe. Als kleiner Sattmacher und gesunder Snack für zwischendurch sind sie perfekt für zu Hause und unterwegs. Für Alle, die natürliche Süße lieben, sind unsere Shakes perfekt. Probier' doch mal! 

More articles